Springe zum Inhalt

Gott spricht: Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein. Hesekiel 37,27

Wenn das Kirchenjahr sich neigt, dürfen wir diese wunderbare Zusage Gottes lesen. Er lässt die Seinen nicht allein. Er selbst will in ihrer Mitte, will ihre Mitte sein.

Wir alle sehen die Veränderungen in unserer Kirche, die auch unsere Gemeinde berühren. Mancher mag sie mit Sorge, ein anderer mit Hoffnung betrachten.

Wie immer wir sie sehen, Gott bleibt treu und er will auch zukünftig Mitte unseres Lebens als Christen und Gemeinde sein.

Zu den Veränderungen gehört auch, das ich nun in den Ruhestand gehe. Beinahe dreißig Jahre durfte ich hier wirken und Ihnen Gottes Wort nahe zu bringen versuchen.

Es waren viele gute Jahre. Es gab gewiss auch manches, was besser hätte sein können. Vergeben Sie mir bitte, wenn ich Fehler gemacht habe oder Ihnen die Liebe schuldig geblieben bin, zu der uns Gott ruft.

All denen, die mich begleitet, mir beigestanden und für mich gebetet haben, möchte ich von Herzen danken.

Bleiben Sie dem treu, der uns Mitte ist, wie ich es tun will und seien Sie alle, Groß und Klein, in unserer Sankt Jakobus Kirchgemeinde gesegnet.

Ihr Pfarrer i.R. Gert Flessing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.